• Premium-Marken
  • Versandkostenfrei ab 19,90 € (D)
  • Kostenloser Rückversand

Magnesium für Pferde

Magnesium für Pferde - Muskeln und Nerven stärken

Magnesium für Pferde ist als Mineralstoff außerordentlich wichtig für die Funktionsfähigkeit von Muskeln, Herz und Knochen sowie für die Nervenstärke. Es ist unverzichtbar für die generelle Gesundheit und Beweglichkeit Ihres Pferdes. Ein Magnesiummangel kann weitreichende negative Auswirkung haben. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Anwendung und die Vorteile dieses wichtigen Mineralstoffes für Ihr Pferd.

Magnesium für Pferde - Vorteile und Anwendung im Überblick

Magnesium für Pferde wird in der Regel verabreicht, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Muskulatur zu stärken. Seine außerordentlich positiven Eigenschaften als „Muskelmineral“ oder auch „Anti-Stress-Mineral“ sind weitreichend bekannt. Das Magnesium steuert die Energiegewinnung in den Körperzellen. Es ist notwendig um die Eiweißsynthese in Gang zu bringen und fungiert als Aktivator zahlreicher Enzyme. Auch für den Knochen- und Zahnaufbau und deren Erhalt ist das Mineral von elementarer Bedeutung.

Vor allem Sportpferde bzw. Arbeitspferde sind auf eine hohe Zufuhr von Magnesium angewiesen. Magnesiumdefizite können sich rasch negativ auf die Muskel- und Nervenfunktionen auswirken. Eine Mangelerscheinung zeigt sich häufig an einer Antriebslosigkeit bzw. einem Abfall der Leistungsfähigkeit. Es ist nicht die gewohnte Arbeitsfreude bzw. Energie zu sehen. Muskelverspannungen und fehlende Regeneration können hier der Grund sein.

Weitere Symptome einer Mangelerscheinung von Magnesium bei Pferden:

  • Appetitlosigkeit
  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände
  • Fruchtbarkeitsprobleme
  • Lähmungserscheinungen

Bei solchen Symptomen sollte über eine Magnesiumkur für Pferde nachgedacht werden. Die Dosierung und Dauer der Anwendung sollten Sie unbedingt mit Ihrem Tierarzt absprechen. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie reines Magnesium für Pferde verwenden. Denn nur so sind eine optimale Regeneration und ein schneller Muskelaufbau beim Pferd gewährleistet. In Verbindung mit Magnesium wird häufig Zink für Pferde, für eine noch effektivere Behandlung eingesetzt.

Beste Qualität und Reinheit beim Magnesium für Pferde

Magnesium für Pferde sollten sie stets in der höchsten Qualität kaufen, die im Handel erhältlich ist. Es gibt viele verschiedene Magnesium-Ergänzungsfutter die für Pferde entwickelt wurden. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass diese möglichst rein und unbelastet sind. Als weiteres hervorragendes Nahrungsergänzungsmittel können Sie zusätzlich PHA Vitamin B Komplex Liquid verabreichen. Es unterstützt ebenfalls wirksam die Leistung und die Nerven Ihres Pferdes.

 

Viele Pferdehalter schwören außerdem auf Biotin für Pferde. Dies ist vor allem dafür bekannt, das Hufwachstum des Pferdes zu beschleunigen. Dennoch ist es als Präparat zur Unterstützung des Stoffwechsels noch viel weitreichender. Falls Sie Ihr Pferd einer Kur mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln unterziehen wollen, sprechen Sie dies unbedingt mit Ihrem Tierarzt ab.