• Premium-Marken
  • Versandkostenfrei ab 19,90 € (D)
  • Kostenloser Rückversand

Zink für Pferde – Unterstützung für Stoffwechsel und mehr Gelassenheit

Zink für Pferde – Unterstützung für Stoffwechsel und mehr Gelassenheit

Zink für Pferde ist eines der wichtigsten Spurenelemente und hat jede Menge positiver Eigenschaften. So sorgt es für kräftige Hufe, ein glänzendes Fell und ein robustes Immunsystem. Der Grund: Zink greift in viele Stoffwechselprozesse ein und unterstützt den gesamten Organismus. Woran Sie einen möglichen Zinkmangel erkennen und worauf Sie beim Kauf von Zink-Präparaten achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zink für Pferde – so wirkt es im Körper

Zink für Pferde hat eine ganze Reihe positiver Eigenschaften. Zusammen mit über 230 Enzymen steuert Zink unzählige und sehr wichtige Stoffwechselprozesse. Bei allen diesen Punkten ist Zink hilfreich:

  • Unterstützung der Bildung körpereigener Hormone
  • positiver Einfluss auf Samenreifung beim Hengst und die Einnistung des befruchteten Eies in der Gebärmutter der Stute
  • gesundes Wachstum von Jungpferden
  • Unterstützung der Zellneubildung
  • Reproduktion von Haar- und Hautzellen
  • Produktion von Immunabwehrzellen
  • Aufbau und Regeneration der Schleimhäute
  • Stärkung der Augen

Vor allem bekämpft Zink für Pferde aber auch das lästige Sommerekzem. Es beschleunigt die Wundheilung bei der schmerzhaften Hauterkrankung und mindert den Juckreiz.

Die richtige Dosierung

Der tägliche Bedarf an Zink liegt bei 35 bis 40 mg pro kg Trockenmasse. Bei einem Pferd von 600 kg Körpergewicht und einer Aufnahme von 10 kg Trockenmasse am Tag, wird also eine tägliche Dosis von 350 mg Zink empfohlen. Hochtragende Zuchtstuten haben dagegen einen Tagesbedarf von etwa 680 mg. Diese Werte sind bewusst niedrig angesetzt und steigen deutlich in Stressphasen und beim Auftreten von Mangelerscheinungen. Das PHA Huf & FellVital enthält neben Zink auch wertvolles Biotin und eignet sich ganz hervorragend als Nahrungsergänzung für Ihr Pferd.

Bei einem erhöhten Bedarf an Zink für Pferde erfolgt die Aufnahme im Idealfall in flüssiger Form. Als Trockensubstanz nimmt das Pferd pro Kilogramm Heu 22 mg Zink auf. Ein 600 kg schweres Pferd kann den empfohlenen Bedarf über die Trockennahrung also kaum oder gar nicht mehr decken. Somit ist eine ergänzende Gabe von Zink in den meisten Fällen ratsam. Auch bei Magnesium für Pferde und Vitamin B für Pferde empfiehlt sich die Gabe von Nahrungsergänzungsmitteln, um den täglichen Bedarf zu decken.

Zink für Pferde – wie Sie einen Mangel erkennen

Besonders in stressigen Phasen sollten Sie auf eine ausreichende Zink-Zufuhr bei Ihrem Pferd achten. Das betrifft z.B. Wettkampfsituationen. Denn Stress wirkt sich fast immer auf den Zink-Spiegel im Körper aus und kann schnell zu Mangelerscheinungen führen. Symptome eines solchen Mangels sind Haut- und Haarprobleme, vor allem in Zeiten des Fellwechsels. Mattes Fell, ein juckender Haarschweif, aber auch ein auftretendes Sommerekzem können Indiz für einen Zinkmangel sein.

Im Bereich des Horns können Huffäule und Wachstumsstörungen auftreten. Zudem wird das Pferd bei einem Mangel anfälliger für Infekte, Appetitlosigkeit und eine daraus resultierende Abmagerung sowie eine deutlich verschlechterte Wundheilung. Auch Mauke und Viruserkrankungen werden durch einen Zinkmangel begünstigt. Sorgen Sie deshalb stetig für eine optimale Aufnahme. Außerdem können Sie Biotin für Pferde (PHA Huf & FellVital enthält sowohl Zink als auch Biotin) zusätzlich zur Unterstützung des Stoffwechsels verabreichen. Gerade gegen Nervosität raten wir zur Gabe von PHA VitaminB-Komplex Liquid. Es wirkt mit seiner VitaminB-Komplex Zusammensetzung zuverlässig beruhigend.

Beim Kauf sollten Sie immer auf höchste Qualität achten, um eine problemlose Aufnahme und optimale Verstoffwechselung zu begünstigen. Greifen Sie zu organischem Zink für Pferde, damit die Aufnahme ins Gewebe erleichtert wird. Zinkglukonat oder Zinkchelat haben hier beispielsweise gute Ergebnisse gezeigt. Ihr Tierarzt hilft Ihnen sicher gerne weiter, um das passende Produkt und die optimale Dosierung mit Ihnen zu besprechen.